Kaminöfen-Pellets

PE_Einbaugeraet[1]

Wodtke PE_Einbaugerät

Das Hauptunterscheidungsmerkmal von Kamin-Pelletöfen gegenüber normalen Kaminöfen – ist der verwendete Brennstoff. Anstelle von Holzscheiten werden kleine, aus ca. 20-50 mm großen Presslingen hergestellte Pellets verwendet.

Beim Einsatz von Pellets entsteht keinerlei Schmutz – weder bei der Lagerung, noch bei der Umfüllung.

Die Pellets lagern in einem Vorratstank, der bereits im Ofen integriert ist. Aus diesem Tank befördert eine Steuerung die Pellets in der benötigten Menge in den Brennraum.

Die Pellets fallenanschließend in die Brennmulde, in der sie über einen Zünddraht entflammten. Das lautloses Gebläse reguliert die Frischluftzufuhr. Dadurch ist die Verbrennung CO2 neutral und es entsteht so gut wie keine Asche.

 

Und so könnte Ihr Wunsch-Kaminofen-Pellet z. B. aussehen: